IN MEMORIAM >STENFALK KLEINFIGURENKUNST<

PETERBILT ++ PETERBILT ++ PETERBILT ++ PETERBILT ++ PETERBILT ++ PETERBILT

 

Die Peterbilt Motors Company ist ein Lkw-Hersteller der Paccar-Gruppe in den Vereinigten Staaten, u. a. in Denton (Texas), in Oakland und Newark im Bundesstaat Kalifornien. Peterbilt gilt seit seiner Gründung im Jahre 1939 als führender Hersteller hochqualitativer LKW. Ab 1950 wurden Cabover-Modelle gebaut, wobei ab 1959 die Fahrerhäuser um 90 Grad kippbar waren. Ab 1955 verschwand mit der Baureihe 352 die sogenannte „Bubblenose“, ab 1968 profilierte sie sich mit dem Sleeper Cab zu recht großer Bekanntheit, obwohl sie in relativ geringer Stückzahl gebaut wurde. Zum Ende der 80er Jahre wurde mit dem 362 noch ein COE-Nachfolger lanciert, dessen Kabinendesign dem Bedarf nach größeren und stärkeren Motoren Rechnung trug.

 

Vorbilder für meine Modelle sollen ein 66er 352 mit 73"-Unilite-Kabine, ein 74er 352 mit 86"- und ein 77er 352 mit kurzer 63"-Pacemaker-Kabine sowie ein 352H mit höherer 110"-Cab sein. Für die Modellreihen 362 und 351, 359 und 379 habe ich noch keine konkrete Planung erstellt.

 

352 Pacemaker (1974)

 

Die 1969 eingeführten Pacemaker-Kabinen mit 86"-Sleeper werden im Modell 30,5 mm lang und 32,5 mm breit. Die Kippkabine ist um einen feststehenden Kühler mit Grill konstruiert, gekippt wird also nur die Kabine, der senkrechte Grill bleibt mit dem Kühler "stehen"; eine Konstruktion, die es so nur bei Peterbilt gegeben haben dürfte. Eine echte Herausforderung war hier, wie schon beim Kenworth K100, der Ausschnitt der Scheinwerfer, weil dieser die Rundungen der Karosse in sehr spezieller Form "aufnimmt" und förmlich in diese hineinfließt. Ich habe mich auch entschlossen, hier von vornherein alle Türen und Staufachklappen auch geöffnet darstellen zu können. Die Konstruktion wird dadurch zwar etwas fragiler, aber es sind nicht mehr viele Detaillierungsschritte bis zur Abgussreife. Nur noch ein paar Arbeiten am Blechkleid und ich bin erlöst!

  

       

Aufbau der Grundform

 

Kabine in Perspektivansicht

 

Ansicht von seitlich hinten